Die Kunst der Intuition & Medialität

Die Kunst der Intuition & Medialität

Eine Fortbildung (nicht nur) für Systemaufstellende

mit Marion Lockert

Als SystemaufstellerIn, Coach, Berarter nutzen Sie nicht nur Ihr erworbenes Wissen und Ihre Empathie. Sie sind zudem angeschlossen an ein Feld des Wissens und werden zum Mittler für die Energien und Informationen, die im Raum sind. In einer unbewussten Form könnte man das Intuition oder Inspiration nennen. Das Wissen fließt, wie bei einem Medium, förmlich durch Sie hindurch.

Diese Fähigkeit lässt sich auch bewusst nutzen. Dann wird es „channeln“ oder “mediale Übermittlung” genannt. Und worum handelt es sich bei Channeling und Medialität genau?

Nach der Lehre der Archetypen der Seele© (nach Hasselmann/Schmolke) stehen wir permanent mit verschiedenen „höheren“ Instanzen in Verbindung. Der Begriff „Medium“ beschreibt die Rolle des (Ver-)Mittlers, der Informationen dieser Instanzen weitergibt. Jeder Mensch bringt diese Fähigkeiten in unterschiedlicher Ausprägung mit.

Channeling, also „einen Kanal herstellen“, bezeichnet den bewusst geführten Prozess, sich mit diesen Quellen zu verbinden und durch deren Auskünfte aus einer anderen Perspektive mehr Licht in persönliche oder allgemeine Fragestellungen zu bringen.

Das Seminar – Ziele und Inhalte

Dieses Seminar gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre medialen Fähigkeiten zu erkunden und zu trainieren. Mit Leichtigkeit, profunder Systematik und vielen praktischen Übungen werden Sie an die mediale Arbeit des Channeling herangeführt. Angestrebter Höhepunkt ist, einen Kontakt zu Ihrer Seele herzustellen, um Fragen aus dieser Perspektive beantwortet zu bekommen. So können Sie auch im (Aufstellungs-)Alltag den Kontakt zu anderen Dimensionen des Seins nutzen.

Zusätzlich klären wir Fragen wie:

  • Welche mentalen Zustände gibt es und welche sind für Channeling geeignet?
  • Wie gehe ich in eine Wachtrance? Wie löse ich mich daraus?
  • Wie erde ich mich? Muss ich mich
  • „schützen“?
  • Welche Informations-„Quellen“ gibt es?
  • Was braucht es, um einen bewussten Kontakt herzustellen?

Das Seminar bietet eine erste Grundlage für die mediale Arbeit. Es richtet sich an Teilnehmende, die ihren Zugang zu Medialität stärken und erweitern möchten. Wir werden uns in diesen 3 Tagen mit spielerischer Ernsthaftigkeit verschiedenen Techniken widmen wie Readings, mediales Schreiben, mediales Sprechen und lernen weitere mediale Verbindungsmöglichkeiten kennen, auch die zur eigenen Seele.

Voraussetzung:  keine
Termin: 13. – 15. Februar 2019, Beginn Mittwoch 17 Uhr, Ende am Freitag ca. 15 Uhr

Pausensnacks und Getränke stehen den Teilnehmern zur Verfügung.  Infos für eventuelle Übernachtungen hier

Kosten: 350 €uro inkl. MwSt.

Bitte mitbringen:
einen großen Schreibblock / DIN A3 Papier, mehrere gut schreibende Stifte, Lärmschutz (bspw. Oropax), das Foto eines euch nahe stehenden lebenden Menschen, ein wärmendes Halstuch, bequeme Kleidung, dicke Socken/bequeme Schuhe

Achtung: Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt, deswegen bei Interesse rechtzeitig anmelden!

Anmeldung hier

Bei Interesse sind Vertiefungsseminare geplant, in denen Sie lernen können, Ihre systematisch ausgebildeten Fähigkeiten als Medium auch in Beratungen anzubieten.